....wer macht denn sowas?

mikesdevcorner.com - Artikel nach Datum gefiltert: Februar 2015

  • Publiziert in GameDev

Dracoo Leveleditor 101

Bereits seit März 2013 gibt es unser Spiel Dracoo the Dragon im Play Store für Android gratis zum Download. Aktuell planen wir den Dracoo-Release für iOS/iPhone/iPad. Diese Situation habe ich mir zum Anlass genommen, um den Leveleditor nochmal etwas genauer zu erklären. Er ist schließlich öffentlich und gratis verfügbar und wir haben ihn nach dem Release etwas stiefmütterlich behandelt und nicht viel darüber gesprochen. Er ist sehr einfach zu verstehen und mindestens genauso einfach zu bedienen. Man erstellt ein Level für das jeweilige Levelpack mit den verfügbaren Bausteinen und kann es direkt im Browser ausprobieren und spielen. Vielleicht möchte ja jemand von euch selber ein großartiges Level für Dracoo the Dragon machen oder sich in 2d Leveldesign üben.

Wenn ihr mir, auf welchem Weg auch immer, einige tolle Levels im JSON Format zukommen lasst, mache ich mir sehr wahrscheinlich die Mühe und verpacke sie entweder in eine Community Edition von Dracoo, oder ich erweitere in der bestehenden App die Levelpacks um die Community-Levels. Vorausgesetzt, sie erfüllen unsere Qualitätsansprüche.

Es würde mich persönlich jedenfalls sehr freuen, wenn ihr euch mit dem Leveleditor und dem Spiel auseinandersetzt. Schlussendlich ist das Spiel ja aus dem Grund entstanden, gespielt zu werden und Spaß zu machen.

Genug drum herum geredet. Wie erstelle ich jetzt ein Level?

weiterlesen ...
  • Publiziert in AppDev

Setup (2/2): Gradle and LibGDX Project

Was wir vorhaben:

  • Eclipse Gradle Plugin
  • LibGDX Setup Tool (Download)
  • Projekte Eclipse-Import
  • HalloWelt laufen lassen

Im Rahmen dieses Postings werden wir unsere LibGDX Entwicklungs-Umgebung fertig einrichten. Nachdem wir bereits das Java Development Kit (JDK), das Android SDK, die dazugehörigen Path-Variablen und Eclipse in diesem Beitrag eingerichtet haben, kümmern wir uns heute um das Build-Management-Automatisierungs-Tool Gradle, dessen Einbindung in Eclipse und das Erstellen und Einbinden der LibGDX Project Files.

Wozu brauchen wir Gradle überhaupt? Gradle erlaubt auf einfache Art und Weise einzelne Komponenten wie z.B. die verwendete LibGDX Version oder die Box2d Physik in unseren Projekten upzudaten. Früher, vor Gradle, war es nicht immer einfach, die notwendigen Resourcen zu finden, zu tauschen und wieder richtig innerhalb der Projekte zu verweisen. Das Build-Tool Gradle nimmt uns diese Arbeit vollständig ab. Eine Gradle-Schulung wäre an dieser Stelle allerdings überzogen. Falls es weitere Fragen zu dieser Software gibt, hier findet ihr ausgezeichnete Ansatzpunkte.

weiterlesen ...
  • Publiziert in AppDev

Setup (1/2): JDK, Android SDK, Eclipse

Was wir vorhaben einzurichten:

In diesem Post geht es um die Installation des Java Development Kits, des Android SDK's, Einrichten der Java und Android Path Variablen und Installation von Eclipse inkl. Android Development Tools Plugin. Zusammen mit dem nächsten Beitrag, soll das Ziel sein, eine Entwicklungsumgebung für Java bzw. Android aufzusetzen und alles soweit vorzubereiten, dass wir LibGDX Code auf unserem Rechner, sowie auf unserem Android Gerät ausführen und debuggen können. Dafür ist es notwendig, ein paar Software-Voraussetzungen zu erfüllen.

Ich werde die notwendigen Schritte und Einstellungen für ein Windows System mit der IDE Eclipse erklären. Natürlich ist alles hier erklärte auch in leicht abgewandelter Form unter Mac OSX und Linux möglich. Eine gute Alternative für Eclipse ist im Moment die IDE IntelliJ Idea, am besten in der Ausprägungsform des Android Studios. Ich für meinen Teil bevorzuge allerdings Eclipse.

Kurz ein paar einleitende Worte zu Java:

Java ist eine plattformunabhängige, objektorientierte Sprache. Was bedeutet in diesem Zusammenhang Plattformunabhängigkeit?

weiterlesen ...
FaLang translation system by Faboba